DATENSCHUTZBESTIMMUNG

- gültig ab dem 25. Mai 2018 -

1. Einleitung

1.1. Im Folgenden erhalten Sie Informationen zur Datenverwaltung der metaloBox GmbH

1.2. Die metaloBox GmbH (Mittelstraße 1, 2320 Schwechat, im Folgenden Dienstleister, Datenverwalter) als Datenverwalter sieht den Inhalt der vorliegenden juristischen Bekanntmachung als bindend an. Sie verpflichtet sich im Zusammenhang mit ihrem Tätigkeitsbereich, dass das gesamte Datenmanagement, den Anforderungen der vorliegenden Regelung und der gültigen Gesetze entspricht.

Die Richtlinien der Datenschutzbestimmung der Dienstleistungen der metaloBox GmbH können auf der Website www.metalobox.hu jederzeit abgerufen werden https://www.metalobox.at/cookie

1.3. Die metaloBox GmbH behält sich das Recht vor, die vorliegende Information jederzeit zu ändern.

1.4. Sofern ein Nutzer eine Frage hat, die in der vorliegenden Bekanntmachung nicht eindeutig beantwortet wird, bitten wir um schriftliche Kontaktaufnahme per Mail auf die folgende E-Mail-Adresse info@metalobox.at oder per Post an (Mittelstraße 1, 2320 Schwechat, im Folgenden Dienstleister, Datenverwalter).

1.5. Die vorliegende Datenschutzbestimmung beinhaltet wichtige Informationen zur Verwaltung Ihrer persönlichen Daten. Mit der Bekanntgabe Ihrer persönlichen Daten akzeptieren Sie die vorliegende Datenschutzbestimmung. Wir möchten Sie bitten, dass Sie die Datenschutzbestimmung regelmäßig lesen, weil deren Änderungen automatisch auf die Verwaltung Ihrer persönlichen Daten angewendet wird. Auch dann, wenn bei der Bekanntgabe Ihrer persönlichen Daten noch eine frühere Version der Datenschutzbestimmung in Kraft war. Die Änderung unserer Datenschutzbestimmung veröffentlichen wir auf unserer Webseite. Wir möchten Sie bitten, die kursiv gesetzten Bestimmungen der vorliegenden Datenschutzbestimmung besonders aufmerksam zu lesen, weil diese wichtige Bestimmungen bezüglich der Verwaltung Ihrer persönlichen Daten beinhalten.

1.6. Unsere Webseiten: www.metalobox.at (im Folgenden: „Webseite”)

Sofern die Datenverwaltung auf einer unserer Webseiten realisiert wird, erkennen Sie mit der Nutzung der Website die Bestimmungen der vorliegenden Datenschutzbestimmung, unabhängig davon, ob Sie sich auf der Website registrieren.

1.7. Die vorliegende Datenschutzbestimmung erstreckt sich ausschließlich auf persönliche Daten von natürlichen Personen, in Hinblick darauf, dass Daten von juristischen Personen, bzw. Organisationen, die nicht als juristische Personen geführt werden, nicht als persönliche Daten angesehen werden.

1.8. Bezüglich des Datenschutzes sind folgende Gesetze anzuwenden:

 (EU) 2016/6 VERORDNUNG (EU) 2016/679 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung, DSGVO) Den Text der Verordnung finden Sie hier: https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679&from=DE

 Bundesgesetz zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten (Datenschutzgesetz – DSG): BGBl. I Nr. 165/1999

Den Text des Gesetzes . finden Sie hier: https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=bundesnormen&Gesetzesnummer=10001597


2. Person des Datenmanagers 

Name: MetaloBox GmbH

E-Mail: info@metalobox.at

Telefon: +43 676-7711-302

Firmensitz: Mittelstraße 1, 2320 Schwechat

Handelsregisternummer: FN 420368 p

Steuernummer: ATU68967718


3. Grundinformationen

3.1. Die Rechtsgrundlage der Datenverwaltung durch die MetaloBox GmbH (Im Folgenden: metaloBox) ist die freiwillige Zustimmung des Betroffenen. Der Betroffene kann die Datenverwaltung auf Grundlage seiner Zustimmung jederzeit zurückziehen, die jedoch die Rechtmäßigkeit der Datenverwaltung vor dem Rückzug der Zustimmung nicht betrifft.

3.2. Der Betroffene ist für die Richtigkeit und den Wahrheitsgehalt der von Ihm angegebenen persönlichen Daten verantwortlich. metaloBox kontrolliert den Wahrheitsgehalt der angegebenen persönlichen Daten nicht. metaloBox ist für die Verwaltung von falschen und unwahren Daten, Schäden, sogar Schäden von Dritten, die durch die Angabe von falschen oder unwahren Daten des Betroffenen entstanden sind, nicht verantwortlich. metaloBox übernimmt auch dann keine Haftung, wenn metaloBox hinsichtlich der Handlungsfähigkeit des Betroffenen getäuscht wurde.

3.3. Erteilung der Zustimmung

a) Im Falle der Webseite, mit der Nutzung der Webseite, mit der Registrierung auf der Webseite oder mit der sonstigen Bekanntgabe der persönlichen Daten,

b) in jedem anderen Fall, auf jede andere nachweisbare Art und Weise durch den Betroffenen (Papierform, schriftlich, per E-Mail, Fax, durch Bild- oder Tonmaterial, usw.).

3.4. Im Falle von Handlungsunfähigen, jugendlichen Betroffenen unter 14 Jahren kann nur der gesetzliche Vertreter persönliche Daten im Namen des Betroffenen angeben. Zur Bekanntgabe von persönlichen Daten handlungsunfähiger Nutzer ist auch die Erklärung des gesetzlichen Vertreters notwendig. Die unterzeichnete Erklärung muss persönlich, bzw. per Post, E-Mail oder Fax an die metaloBox gesendet werden, bzw. kann die Erklärung auch auf eine andere Art und Weise abgegeben werden (z.B. Bild- und/oder Tonaufnahme).

3.5. Für die Verwaltung von Daten bedingt handlungsfähiger Jugendlicher, die das 16. Lebensjahr noch nicht erreicht haben, wird die Erklärung der gesetzlichen Vertreter des Jugendlichen benötigt.

3.6. Für die Gültigkeit der Erklärung zur Verwaltung von Daten Jugendlicher, die das 16. Lebensjahr erreicht haben (d.h. Für die Registrierung, oder die Angabe von persönlichen Daten auf andere Art und Weise) ist das Einverständnis oder die nachträgliche Zustimmung von gesetzlichen Vertretern nicht notwendig. Dieser Betroffener kann, abhängig von der Art und Weise der Datenerfassung, seine Zustimmung zur Datenverwaltung erteilen.

3.7. Die Zustimmung des Betroffenen muss als erteilt betrachtet werden, nachdem seine Daten auf der Website durch den gesetzlichen Vertreter mitgeteilt wurden oder in Hinblick auf die Veröffentlichung der von ihm zur Verfügung gestellten persönlichen Daten.

3.8. Die metaloBox verwaltet die zur Verfügung gestellten persönlichen Daten - sofern keine anderweitigen gesetzlichen Bestimmungen vorliegen - ausschließlich zum Zweck der Ziele in der vorliegenden Bestimmung, im für die Realisierung des Ziels notwendigen Ausmaß und Zeit.

3.9. Die metaloBox erstellt keine Profile.


4. VERWALTUNG DER DATEN

a) VERÄUßERUNG DER PRODUKTE VON metaloBox

Betroffene Natürliche Personen oder Firmen, welche die Produkte von metaloBox erwerben

Ziel der Datenverwaltung Abschluss des Vertrages bezüglich der erworbenen Produkte durch den Betroffenen und metaloBox, Durchführung der Teilaufgaben in Hinblick auf die Erfüllung des Vertrages (z.B. Lieferung, Rechnungsstellung, usw.)

Zur Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen bezüglich Rechnungserstellung und Aufbewahrung der Rechnungsbelege

Kreis der verwalteten Daten Name*, Firmendaten*, Wohnsitz*, Telefonnummer*, Name der bestellten Ware* und technische Informationen bezüglich der bestellten Ware (z.B. Kundennummer, Name der bestellten Ware, Summe des Abonnements, Postfach-Erreichbarkeit, usw.)

Gesetzliche Grundlage der Datenverwaltung Erfüllung des Vertrages

Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtung zur Ausstellung und Aufbewahrung der Unterlagen zur Rechnungslegung

Datenverwalter Gemini-IT GmbH, H-8000 Székesfehérvár, Had Str. 1 – 3

Mag. Andras Radics, Steuerberater Obere Hauptstraße 18-20/Top 6 7100 Neusiedl am See

Zeitraum der Datenverwaltung Speicherung der Daten zum Kauf: unbestimmte Zeit.

Kaufvertrag und Rechnungen: 8 Jahre nach Beendigung des Abonnements auf Grundlage der Aufbewahrungspflicht der Rechnungsbelege. Die metaloBox verwendet die Daten in diesem Zeitraum - ohne Zustimmung - nicht für andere Zwecke.

Sofern der Betroffene eine unmittelbare geschäftliche Zustimmung erteilt hat, so siehe im Folgenden Punkt j) und k).

Sonstiges Die Angabe der mit * gekennzeichneten Daten sind für den Vertragsabschluss notwendig. Sofern Sie diese Daten nicht angeben, kann die metaloBox keinen Abonnentenvertrag mit Ihnen abschließen, bzw. sonstige Dienstleistungen bieten.

Zeitraum der Datenverwaltung Speicherung der Daten zum Kauf: unbestimmte Zeit. 

Rechnungen: 8 Jahre nach Beendigung des Abonnements auf Grundlage der Aufbewahrungspflicht der Rechnungsbelege. Die metaloBox verwendet die Daten in diesem Zeitraum - ohne Zustimmung - nicht für andere Zwecke.

Sofern der Betroffene die Zustimmung zum Direktmarketing erteilt hat, so siehe im Folgenden Punkt j) und k).

Sonstiges Die Angabe der mit * gekennzeichneten Daten sind für den Vertragsabschluss notwendig. Sofern Sie diese Daten nicht angeben, kann die metaloBox keinen Abonnentenvertrag mit Ihnen abschließen.

b) NUTZUNG UND BETRIEB DER WEBSEITEN; REGISTRIERUNG; DIENSTLEISTUNGEN; DIE DURCH REGISTRIERUNG IN ANSPRUCH GENOMMEN WERDEN KÖNNEN; EINKAUF IM WEBSHOP

Betroffene Besucher der metaloBox-Webseiten, bzw. Personen, die dort Bestellungen aufgeben, Käufer von Produkten im Webshop

Ziel der Datenverwaltung Betrieb der Dienstleistungen, die auf der Webseite erreichbar sind, Registrierung, Identifizierung des Nutzers, Kauf

Kreis der verwalteten Daten Name*, E-Mail-Adresse*, Firmendaten*, Telefonnummer* sonstige persönliche Daten, die der Betroffene während der Nutzung der Website – abhängig von der Art der Webseite – angibt

Gesetzliche Grundlage der Datenverwaltung Zustimmung

Datenverwalter Host-Anbieter

Zeitraum der Datenverwaltung Registrierung oder bis zur Löschung des Inhalts durch den Betroffenen, bzw. zum Rückzug der Zustimmung. Sofern der Betroffene die Zustimmung zum Direktmarketing erteilt hat, so siehe im Folgenden Punkt j) und k). 

Sonstiges Die Angabe der mit * gekennzeichneten Daten sind für die Bestellung und die Zusendung des Katalogs notwendig. Sofern Sie diese Daten nicht angeben, können Sie kein Produkt bestellen oder einen Katalog anfordern.

Bezüglich der Daten, die beim Surfen auf der Webseite gesammelt wurden, siehe unsere Cookie-Bestimmung.

c) VERSENDEN VON NEWSLETTERN

Betroffene Personen, die sich für die Newsletter unserer Webseiten angemeldet haben

Ziel der Datenverwaltung Versenden von Informationsmails über die Inhalte der Webseiten

Kreis der verwalteten Daten Name*, E-Mail-Adresse*,

Gesetzliche Grundlage der Datenverwaltung Zustimmung

Datenverwalter Dienstleister der Massen-E-Mail-Anwendung: The Rocket Science Group, LLC-t (675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308) – Anwendung von Mailchimp

Webseitenerstellung: Melkweg Digital GmbH.,H-1036 Budapest, Pacsirtamező Str.. 41 - 43 50. Gebäude

Zeitraum der Datenverwaltung Bis zum Rückzug der Zustimmung

Sonstiges Die Angabe der mit * gekennzeichneten Daten sind für die Nutzung der Dienstleistung notwendig. Sofern Sie diese Daten nicht angeben, können Sie keinen Newsletter von metaloBox erhalten.

d) DIREKTMARKETING, ELEKTRONISCHES und TELEFONISCHES DIREKTMARKETING

Betroffene Personen, die durch unterschiedliche Kanäle (z.B. beim Vertragsabschluss, beim Telemarketinganruf, usw.) Ihre Zustimmung zur Verwendung Ihrer Daten für das Direktmarketing und Direktanfrage erteilen

Personen, mit denen die metaloBox im Vertragsverhältnis steht

Ziel der Datenverwaltung Ablauf der Direktmarketing-Anfragen: Information über Produkte, Dienstleistungen und Rabatte von metaloBox

Bezüglich Personen, mit denen metaloBox ein Vertragsverhältnis hatte: Werbung für ähnliche Produkte und Dienstleistungen, die der Betroffene in Anspruch genommen hat

Kreis der verwalteten Daten Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer (Festnetz oder Mobil)

Gesetzliche Grundlage der Datenverwaltung Zustimmung

Berechtigtes Interesse hinsichtlich Personen, mit denen metaloBox im Vertragsverhältnis gestanden ist

Datenverwalter Dienstleister der Massen-E-Mail-Anwendung: The Rocket Science Group, LLC-t (675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308) – Anwendung von Mailchimp

Gemini-IT Magyarország Kft, 8000 Székesfehérvár, Had u. 1 - 3

Zeitraum der Datenverwaltung Bis zum Rückzug der Zustimmung

Bezüglich Personen, mit denen metaloBox ein Vertragsverhältnis hatte: Bis zum Einwand des Betroffenen

Sonstiges Benennung des berechtigten Interesses: Direktmarketing (DSGVO Artikel 6 Abs 1 lit a ) und § 151 Gewerbeordnung 1994.

Die metaloBox gewährt die Möglichkeit des Einwandes (Abmeldung). Aus diesem Grund kann der Betroffene, sofern er keine Werbematerialien von metaloBox erhalten möchte, die Löschung seiner Daten bei metaloBox beantragen und seine Daten werden zu diesen Zwecken nicht mehr verwendet.

e.)INFORMATION ÜBER DIE DIENSTLEISTUNGEN VON metaloBox

Betroffene Personen, welche die Dienstleistungen von metaloBox in Anspruch nehmen

Ziel der Datenverwaltung Kontakt im Zusammenhang mit den Dienstleistungen von metaloBox und der Erfüllung des Vertrages

Kreis der verwalteten Daten Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse (wenn nötig)

Gesetzliche Grundlage der Datenverwaltung Die Erfüllung des Vertrages

Datenverwalter Dienstleister der Massen-E-Mail-Anwendung: The Rocket Science Group, LLC-t (675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308) – Anwendung von Mailchimp

Gemini-IT GmbH,

Zeitraum der Datenverwaltung Während der Inanspruchnahme der Dienstleistung

Sofern der Betroffene die Zustimmung zum Direktmarketing erteilt hat, so siehe im Folgenden Punkt j) und k).

Sonstiges Die Datenverwaltung beinhaltet Informationen per E-Mail, Telefon oder in Printform durch metaloBox, die im Zusammenhang mit der gebotenen Dienstleistung unabdingbar sind (sog. Systemnachrichten und Informationen). Aus diesem Grund kann man sich von diesen Informationen nicht abmelden, bzw. diese zurückweisen.

f) SONSTIGE KOMMUNIKATION, BESCHWERDEMANAGEMENT

Betroffene Personen, die sich mit metaloBox in Verbindung setzen oder die beschwerdeführende Person

Ziel der Datenverwaltung Im Falle der Kontaktaufnahme durch den Betroffenen, hängt das Ziel von der Absicht der Kontaktaufnahme ab (z.B. Beantwortung von E-Mails, Bearbeitung von Beschwerden und Information über die getätigten Schritte, usw.)

Kreis der verwalteten Daten Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Wohnsitz (abhängig davon, welche Daten der Betroffene mitteilt oder über welche Kanäle die Kommunikation läuft)

Gesetzliche Grundlage der Datenverwaltung Berechtigte Interessen

Datenverwalter Gemini-IT GmbH, H-8000 Székesfehérvár, Had Str. 1 – 3

Zeitraum der Datenverwaltung Abhängig von der Art der Kommunikation bzw. der Beschwerde, aber in jedem Fall 3 Jahre ab der fertig bearbeiteten Beschwerde

Sonstiges Benennung der berechtigten Interessen: Nachträgliche Beweisbarkeit, Beschwerdebearbeitung und Qualitätssicherung in der Kommunikation mit Kunden.

g) KAMERAÜBERWACHUNG

Betroffene Personen, welche die Räumlichkeiten von metaloBox betreten

Ziel der Datenverwaltung Schutz der Arbeitnehmer und sonstigen Betroffenen.

Geldverkehr am Firmensitz, am Standort und den Zweigstellen von metaloBox, sowie der Schutz und die Bewahrung des Wertes der Produkte, der technischen Geräte und anderer Wertgegenstände, die einen beträchtlichen Vermögenswerte repräsentieren.

Das Kamerasystem zu diesem Zweck ist eine sicherheitstechnische Lösung, welche der Prävention von Unfällen, darüber hinaus von Taten, die Schaden verursachen oder Gesetze verstoßen, sowie der Aufdeckung der Gesetzesverstöße und zur Beweissicherung bei behördlichen oder gerichtlichen Verfahren dient.

Kreis der verwalteten Daten Porträt, Gesichter und beobachtetes Verhalten

Gesetzliche Grundlage der Datenverwaltung Berechtigte Interessen hinsichtlich der Arbeitnehmer von metaloBox

Zustimmung der Betroffenen, welche die Räumlichkeiten von metaloBox betreten und sich da aufhalten, die der Betroffene mit dem Eintritt in die Räumlichkeiten und mit dem Aufenthalt erteilt. Die Information bezüglich der Zustimmung, wird durch Signale sichergestellt.

Datenverwalter Gemini-IT GmbH, H-8000 Székesfehérvár, Had Str. 1 – 3

Zeitraum der Datenverwaltung Ohne Verwendung 2 (zwei) Wochen nach Erstellung der Aufnahme

Adressaten Bei Regelverstößen oder Strafverfahren Behörden und Gerichte, welche die Verfahren durchführen.

Sonstiges Benennung des berechtigten Interesses: Personen- und Vermögensschutz.

metaloBox platziert die einzelnen Kameras dort und in Blickwinkeln, die im Einklang mit dem oben festgehaltenen Ziel des Personen- und Vermögensschutzes einhergehen. Die Kameras zeichnen ausschließlich Bildmaterial auf. Sie sind zum Aufzeichnen von Tonmaterial ungeeignet.

Die genaue Position, Funktion, die gespeicherten Ereignisse und die Blickwinkel der Kameras wurden im MetaloBoc-Kameraregelwerk festgehalten, die beim Eintritt in die MetaloBox-Räumlichkeiten auf Anfrage betrachtet werden kann.

Zur Betrachtung des Bildmaterials sind die MetaloBox-Mitarbeiter mit den geeigneten Berechtigungen berechtigt.

GELTENDMACHUNG VON ANSPRÜCHEN, RECHTSSTREITIGKEITEN UND VERWALTUNGSVERFAHREN

Betroffene Personen, gegen die metaloBox einen Anspruch geltend macht (z.B., wenn die metaloBox ein Mahnschreiben verschickt oder ein Rechtsverfahren wegen ausbleibender Zahlungen begehrt) oder diejenigen, die gegen die metaloBox einen Anspruch geltend machen wollen

Betroffene von persönlichen Daten, die im Zusammenhang mit einem Verwaltungsverfahren in Verbindung stehen

Ziel der Datenverwaltung Die Geltendmachung und Eintreibung der Forderungen von metaloBox, bei Geltendmachung von Ansprüchen gegen metaloBox, der Beweis des Standpunkts von metaloBox, das Aufsuchen von Behörden und Erfüllung von Aufforderungen

Kreis der verwalteten Daten Name, Wohnsitz, E-Mail, Telefonnummer, sonstige Informationen im Zusammenhang mit der Forderung

Gesetzliche Grundlage der Datenverwaltung Berechtigte Interessen

Erfüllung der rechtlichen Verpflichtungen

Datenverwalter Zsuzsanna Maertz, Schlosser Péter Rechtsanwalte OG, Zelinkagasse 14 A-1010 Wien

Zeitraum der Datenverwaltung 8 Jahre ab der Geltendmachung der Ansprüche oder der rechtskräftige Abschluss des Verfahrens  

Adressat Rechtsvertreter nach Bedarf

Behörde

Sonstiges Benennung des berechtigten Interesses: Eintreibung von Forderungen, Geltendmachung von Interessen, Rechtsschutz

j) ROBINSON-LISTE“

Betroffene Personen, die gegen das Direktmarketing protestieren

Ziel der Datenverwaltung Vorbeugung rechtswidriger Datenverwaltung

Kreis der verwalteten Daten E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Name

Gesetzliche Grundlage der Datenverwaltung Berechtigte Interessen

Datenverwalter metaloBox GmbH

Zeitraum der Datenverwaltung Bis zur Erteilung der Zustimmung

Sonstiges Benennung des berechtigten Interesses: Das Interesse von metaloBox dem zutreffenden Datenschutzbestimmungen und sonstigen Gesetzen, bzw. der Selbstbestimmung der Betroffenen genüge zu leisten

k) KORRESPONDENTEN VON GESCHÄFTSPARTNERN

Betroffene Korrespondenten von Geschäftspartnern

Ziel der Datenverwaltung Die Sicherstellung einer reibungslosen Kommunikation während der Vertragsverhältnisse durch Korrespondenten. Dazu ist es notwendig, dass metaloBox die Daten der Korrespondenten kennt

Kreis der verwalteten Daten Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, der Firmenname und ev. Position

Gesetzliche Grundlage der Datenverwaltung Berechtigte Interessen

Datenverwalter metaloBox GmbH

Zeitraum der Datenverwaltung Die Gültigkeit des zu Grunde liegenden Vertrages, bzw. sofern sich persönliche Daten im Vertrag oder mit dem Vertrag im Zusammenhang stehenden Rechnung befinden, kann metaloBox diese nach den Regelungen auf Belege der Rechnungslegung 8 Jahre speichern

Sonstiges Benennung des berechtigten Interesses: Sicherstellung der notwendigen Kommunikation während der Vertragsabschlüssen mit Dritten


5. Datenverarbeitung

5.1. Als Datenverarbeiter gelten natürliche oder juristische Personen oder sämtliche Organe, die im Namen des Datenverarbeiters persönliche Daten verwalten. Die Datenverarbeitung bedeutet keine Entscheidungsberechtigung in Bezug auf die Daten: Der Datenverarbeiter führt die Datenverarbeitungs-Entscheidungen des Datenverwalters durch.

5.2. MetaloBox hat im Zuge der detaillierten Information zur Datenverwaltung die Personen und Aufgaben der Datenverarbeiter veröffentlicht (siehe oben Punkt 4). Da die vorliegende Information nicht zur Veröffentlichung sämtlicher Datenverarbeiter geeignet ist, werden wir die Dienstleistungen der Datenverarbeiter, die von metaloBox in Anspruch genommen werden, zusammenfassend darstellen:

a) Lieferung

b) Hosting

c) IT-Support

d) Newsletter und Massen-E-Mail-Versand

e) Sicherstellung und Kontrolle des Unternehmenssteuerungssystems

f) Aufnahme von Anzeigen und deren Weiterleitung an metaloBox (externe Aufnahme von Anzeigen)

g) Vertriebsmitarbeiter

h) Sicherstellung und Kontrolle der Rechnungserstellungssoftware

i) Rechnungsstellung

j) Buchhaltung

5.3. In Einzelfällen (Aktionen, usw.) kann metaloBox auch andere Datenverarbeiter in Anspruch nehmen, über deren Person bei den betreffenden Teilnahmebedingungen informiert wird.

5.4. Der Datenverarbeiter kann Entscheidungen betreffend der Datenverwaltung nicht treffen, persönliche Daten, über die er Kenntnis erlangt hat, darf er nur nach den Bestimmungen von metaloBox aufarbeiten und für eigene Zwecke keine Datenaufarbeitung durchführen. Darüber hinaus ist er verpflichtet, persönliche Daten nach den Bestimmungen von metaloBox zu speichern und aufzubewahren.

6. Datenweitergabe

6.1. Bei der Bekanntgabe der einzelnen Datenverwaltungen hat metaloBox die Adressaten der Datenweiterleitung, bzw. deren Kategorien aufgelistet.

6.2. Auf Grundlage berechtigter Interessen (z.B. Bei der Erstellung von einheitlichen Datensätzen auf Eben der Firmengruppe für administrative Ziele) darf metaloBox persönliche Daten an Firmen der Firmengruppe weiterleiten.

metaloBox Bohemia s.r.o. 66902 ZNOJMO Mariánské náměstí 965/6.

METALOBOX D.O.O 40000 ČAKOVEC Dr. Ivana Novaka 38

metaloBox d.o.o. 9000 MURSKA SOBOTA Obrtna ulica 28

metaloBox Kft. 8000 SZÉKESFEHÉRVÁR Had u. 1-3.

METALOBOX ROMÂNIA, SRL 310058 ARAD Str.Dorobantilor, nr.78,et.1, birou 6, jud.Arad

metaloBox ROM-SUD SRL 520033 SFANTU GHEORGHE Str. Părâului, Nr. 6 Jud. Covasna

Wir möchten Sie darüber informieren, dass die Ziele der Datenverwaltung und deren Mittel innerhalb der MetaloBox GmbH Von metaloBox bestimmt werden. Dementsprechend bildet die MetaloBox Firmengruppe nach der GDPR eine Unternehmensgruppe, in der die metaloBox das Kontrollunternehmen ist und die anderen Mitglieder der Firmengruppe, die zu kontrollierenden Unternehmen sind.

6.3. Die Weiterleitung von persönlichen Daten der Betroffenen ist an Dritte möglich, die einen Geschäftsanteil von metaloBox oder eine Dienstleistung von metaloBox - zum Teil oder ganz - erworben haben (Datenverwaltungs-Rechtsnachfolge). In diesem Fall können auch die persönlichen Daten des Betroffenen von metaloBox übergeben werden. In einem Ausmaß, dass die Transaktion gerechtfertigt. Für diese Übergabe der Daten bedarf es keiner Zustimmung des Betroffenen, metaloBox jedoch setzt den Betroffenen darüber in Kenntnis, dass wenn der Betroffene gegen die Weitergabe seiner Daten protestiert, seine Daten nicht weitergegeben werden.

6.4. Im Falle einer automatisierten Datenverwaltung kann der Betroffene auf Grundlage seiner Zustimmung oder der Vertragserfüllung - von ihm an metaloBox angegebenen - bezüglich seiner verwalteten Daten verlangen, dass metaloBox, wenn dies technisch möglich ist, segmentiert, in einem breiten Kreis verwendeten, maschinell lesbaren Format, dem Datenverwalter außerhalb von metaloBox weiterleitet; Die Daten des Datenverwalters, die für die Weiterleitung der Daten notwendig sind, werden vom Betroffenen bekannt gegeben. metaloBox informiert den Betroffenen über Hindernisse bei der Durchführbarkeit innerhalb einer angemessenen Frist.

6.5. metaloBox ist berechtigt und verpflichtet sämtliche zur Verfügung stehenden und gesetzeskonform gespeicherten persönlichen Daten, den zuständigen Behörden weiterzuleiten, zu deren Weiterleitung sie von Gesetzen oder Behörden verpflichtet werden. Für diese Weiterleitung von Daten sowie Konsequenzen daraus kann die metaloBox nicht verantwortlich gemacht werden.

7. Weiterleitung von Daten in Drittstaaten

7.1. An Datenverwalter mit Standort in Drittstaaten (nicht EWR-Mitgliedstaaten) leitet metaloBox keine persönlichen Daten weiter.

7.2. In bestimmten Fällen kann metaloBox Datenverarbeiter mit einem Standort in einem Drittstaat in Anspruch nehmen. In bestimmten Fällen nimmt metaloBox zum Versenden von Massen-Newslettern den Dienstleister MailChimp in Anspruch, die The Rocket Science Group, LLC-t (675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308). Die Mailchimp wird unter dem 2016 angenommenen sog. Privacy Shield betrieben, das die gesetzeskonforme Weiterleitung zwischen den Datenverwaltern und Datenverarbeitern zischen der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten möglich macht.

8. Datensicherheit

8.1. metaloBox kümmert sich gemäß den geltenden Vorschriften, um die Sicherheit der Daten.

8.2. metaloBox führt bei den Maßnahmen zur Datensicherheit insbesondere die technischen und organisatorischen Maßnahmen durch und erstellt diejenigen Verfahrensregeln, die sicherstellen, dass die verwalteten Daten von unbefugtem Zugriff, Änderungen, Weiterleitung, Veröffentlichung, Löschung, Vernichtung, versehentlicher Vernichtung oder Beschädigung sowie vor der Unzugänglichkeit durch die angewandte technische Änderung geschützt werden.

8.3. Bei der Bestimmung und Anwendung der Maßnahmen zur Datensicherung beachtet die metaloBox immer den aktuellen technischen Entwicklungsstand. Unter mehreren Datenverwaltungslösungen wählt die metaloBox die Lösung, welche die höhere Sicherheit der persönlichen Daten bietet, außer, wenn es eine unverhältnismäßige Belastung für metaloBox darstellen würde. Diese Ansprüche wendet metaloBox auch gegenüber den Datenverarbeitern an.

8.4. metaloBox verpflichtet sich dazu, jeden Dritten, denen sie eventuell Daten weiterleitet oder übergibt, die oben genannten Verpflichtungen einzuhalten. Bei gesetzeskonformer Weiterleitung von Daten durch metaloBox jedoch, übernimmt metaloBox keine Haftung für Schäden, die vom Adressaten verursacht wurden.

8.5. Sämtliche Mitarbeiter sind auf Grundlage ihrer Arbeitsverhältnisse oder anderer Rechtsverhältnisse dazu verpflichtet, die oben genannten Prinzipien zur Datenverwaltung sowie Datensicherheit einzuhalten.

9. Rechte des Betroffenen bezüglich der Verwaltung seiner persönlichen Daten

9.1. Der Betroffene hat jederzeit die Möglichkeit unter den Kontaktdaten in der vorliegenden Information Auskunft zu erhalten über die ihn betreffende Datenverwaltung, kann die Richtigstellung, Löschung oder Einschränkung seiner Daten verlangen und gegen die Verwaltung seiner persönlichen Daten protestieren. Dem Betroffenen steht darüber hinaus das Recht der Datenportabilität zu.

9.2. metaloBox informiert ohne Verzug, jedoch auf jedem Fall innerhalb eines Monats nach Eintreffen des Antrags, den Betroffenen über die gesetzten Maßnahmen gemäß dem Antrag. Nach Bedarf, je nach Komplexität und Anzahl der Anträge, kann diese Frist sich um zwei Monate verlängern. Über die Verlängerung der Frist informiert die MetaloBox - mit Angabe der Gründe der Verspätung - innerhalb eines Monats ab Eintreffen des Antrages. Sofern der Antrag elektronisch eingegangen ist, erfolgt die Information nach Möglichkeit ebenfalls elektronisch, außer, der Betroffene wünscht es anders. Sofern wir befinden, dass wir keine Maßnahmen nach dem Antrag des Betroffenen treffen müssen, informieren für den Betroffenen ohne Verzug, jedoch spätestens innerhalb eines Monats ab Eintreffen des Antrages über die Gründe der nicht getroffenen Maßnahmen, sowie darüber, dass er Beschwerde bei der Datenschutzbehörde einlegen kann und auch das Recht auf Rechtsbehelfe hat.

9.3. Die Bearbeitung der Anträge ist kostenlos. Wenn jedoch der Antrag eindeutig unbegründet oder - vor allem wiederkehrend - übertrieben ist, verrechnet die metaloBox hinsichtlich der administrativen Kosten des Antrages eine angemessene Gebühr oder kann die Durchführung des Antrages verweigern.

9.4. Sofern Zweifel bei der Identität des Betroffenen vorliegen, können weitere Informationen zur Bestätigung der Identität verlangt werden.

9.5. Auf Antrag des Betroffenen informiert metaloBox darüber, ob seine persönlichen Daten verwaltet werden oder nicht. Wenn ja, ist der Betroffene berechtigt, dass es Zugriff auf die von metaloBox verwalteten persönlichen Daten, bzw. dem Ziel der Datenverwaltung, der Kategorie der betroffenen Daten, deren Adressaten oder Kategorie der Adressaten, denen die persönlichen Daten mitgeteilt wurden oder werden, der geplante Zeitraum der Datenverwaltung oder die Aspekte der Bestimmung des Zeitraumes sowie die Informationen bezüglich der Datenquellen erhaltet.

9.6. Auf Antrag stellt metaloBox die Kopie der persönlichen Daten, die den Gegenstand der Datenverwaltung bilden, dem Betroffenen zur Verfügung. Für weitere Kopien, die von Betroffenen verlangt werden, können angemessene Gebühren für den administrativen Aufwand verrechnet werden. Sofern der Betroffene seinen Antrag auf elektronischem Wege einbringt, müssen die Informationen in einem weit verbreiteten elektronischen Format zur Verfügung gestellt werden, außer, der Betroffene wünscht es anders.

9.7. Der Betroffene kann die Richtigstellung der ungenauen Daten verlangen, und hat darüber hinaus das Recht, das fehlende Daten ergänzen zu lassen.

9.8. Der Betroffene kann verlangen, dass metaloBox seine persönlichen Daten löscht, wenn

a) diese nicht mehr für den Zweck benötigt werden, für den die Datenverwaltung durchgeführt wurde;

b) wenn der Betroffene seine Zustimmung zurückzieht und es keine andere Rechtsgrundlage für die Datenverwaltung gibt;

c) wenn Anforderungen laut Punkt 9.13 vorliegen;

d) die Datenverwaltung rechtswidrig ist;

e) sie wegen der Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen der metaloBox gelöscht werden müssen,

f) der Betroffene sein 16. Lebensjahr noch nicht erreicht hat.

9.9. metaloBox löscht die Daten nach dem obigen Antrag, außer, die weitere Datenverwaltung ist

a) für das Recht der Meinungsfreiheit und Informationsfreiheit,

b) für die Erfüllung der rechtlichen Verpflichtungen für metaloBox

c) für die Präsentation, Geltendmachung bzw. Schutz der Rechtsansprüche

notwendig.

9.10. Auf Anfrage des Betroffenen beschränkt metaloBox die Datenverwaltung, wenn

a) der Betroffene die Genauigkeit der persönlichen Daten beschreitet. In diesem Fall erstreckt sich die Beschränkung auf den Zeitraum, der die Kontrolle der Daten ermöglicht,

b) zwar die Datenverwaltung rechtswidrig ist, jedoch der Betroffene statt der Löschung eine Beschränkung verlangt,

c) metaloBox benötigt die Verwaltung der Daten nicht mehr, aber der Betroffene beantragt sie für die Präsentation, Geltendmachung bzw. Schutz seiner rechtlichen Ansprüche,

d) der Betroffene hat nach Punkt 9.13 gegen die Datenverwaltung protestiert, deren Beschränkung sich auf den Zeitraum erstreckt, bis festgestellt wird, ob die berechtigten Gründe des Datenverwalter im Gegenzug zu den berechtigten Gründen des Betroffenen Priorität genießen oder nicht.

9.11. Sofern die Datenverwaltung nach den obigen beschränkt wird, werden diese persönlichen Daten - außer der Speicherung - nur mit der Zustimmung des Betroffenen oder zur Präsentation, Geltendmachung oder Schutz von Rechtsansprüchen, oder im Interesse des Schutzes von Rechten anderer Personen, oder aus allgemeinen Interessen der Union bzw. der Mitgliedstaaten verwaltet. Über die Aufhebung der Beschränkung informiert metaloBox den Betroffenen im Vorhinein.

9.12. Über die Berichtigung, Löschung oder Beschränkung informiert metaloBox den Betroffenen sowie jeden, an die die Daten früher weitergeleitet wurden. Von der Benachrichtigung sieht metaloBox ab, sofern dies unmöglich oder mit großer Anstrengung verbunden ist. Wenn metaloBox persönlichen Daten veröffentlicht hat und diese Löschen muss, führt sie unter Berücksichtigung der erreichbaren Technologie und der Realisierungskosten vernünftige und zumutbare Schritte durch - hierzu zählen technische Maßnahmen - im Interesse der Information der Daten verwaltenden Datenverwalter, damit der Betroffene von ihnen das Löschen der entsprechenden Links, die auf persönliche Daten verweisen oder Kopien dieser persönlichen Daten beantragen kann.

9.13. Der Betroffene kann gegen die Verwaltung seiner persönlichen Daten protestieren,

a) sofern er dies auf Grundlage von berechtigten Interessen macht; In diesem Fall kann die Datenverwaltung nicht weitergeführt werden, außer, wenn gegenüber den Interessen, Rechten und Freiheitsrechten des Betroffenen berechtigte Gründe Priorität genießen, oder es Gründe gibt, die mit der Präsentation, Geltendmachung oder Schutz von Rechtsansprüchen verbunden sind,

b) wenn sie im Interesse von Direktmarketing durchgeführt wird oder damit in Verbindung steht; In diesen Fällen kann die Datenverwaltung nicht weitergeführt werden.

Die Punkte 9.2 - 9.4 sind auch für den Fall des Protestes richtungsweisend.

9.14. Nach dem Recht auf Datenportabilität kann der Betroffene einerseits verlangen, dass er seine persönlichen Daten, sofern dies technisch Lösbar ist, in segmentierter, weit verbreiteter und maschinell lesbarer Form von metaloBox bekommt und er selbst sie jedem beliebigen Datenverwalter weiterleitet, andererseits kann er die Weiterleitung der Daten nach Punkt 6.4 von metaloBox verlangen

9.15. Sofern metaloBox den obigen Antrag des Betroffenen nicht erfüllt, wird der Betroffene innerhalb eines Monats nach Eintreffen des Antrages über die Gründe informiert.

9.16. Sofern nach Ansicht des Betroffenen seine Rechte bezüglich persönlicher Daten verletzt wurden, so bitten wir um Meldung bei metaloBox unter einer der unten angegebenen Kontaktdaten.

9.17. Unabhängig von der Meldung bei metaloBox kann der Betroffene sich auch an die Behörden wenden. Sofern er dies wünscht, kann er unter den folgenden Kontaktdaten Meldung bei den Behörden machen:

Österreichische Datenschutzbehörde Adresse: Wickenburggasse 8, 1080 WienTelefon: +43 1 521 52-25 69

E-Mail: dsb@dsb.gv.at

9.18. Wenn Sie eine gesetzwidrige Datenverwaltung sieht, können Sie auch einen Zivilprozess begehren. Die Beurteilung des Prozesses liegt im Zuständigkeitsbereich des Gerichts. Der Prozess kann auch im Gerichtssprengel Ihres Wohnsitzes begehrt werden (unter dem folgenden Link finden sie die Auflistung der Gerichte und ihre Kontaktdaten: https://www.justiz.gv.at/web2013/home/justiz/justizbehoerden/die-gerichte~8ab4a8a422985de30122a923be836308.de.html ).

10. Änderungen der Datenschutzbestimmung werden auf der Webseite veröffentlicht. Für die Verwaltung von persönlichen Daten wird immer die aktuelle Datenschutzbestimmung angewendet, auch in dem Fall, wenn bei der Registrierung des Betroffenen oder sonstiger Angabe seiner persönlichen Daten noch eine ältere Datenschutzbestimmung in Kraft war.

11. Kontakt

11.1. Sofern sie Fragen, Anmerkungen oder Anliegen bezüglich der Datenschutzbestimmung haben, Beschwerde einreichen wollen, oder Ihre Rechte aus Punkt 10 ausüben wollen, bitten wir Sie sich mit uns unter den folgenden Kontakten in Verbindung zu setzen:

Name: metaloBox GmbH

E-Mail: info@metalobox.at

Telefon: +43 676-7711-302

Firmensitz: Mittelstraße 1, 2320 Schwechat

Handelsregisternummer: FN 420368 p

Steuernummer: ATU68967718

12. Gültigkeit

Die vorliegende Datenschutzbestimmung ist ab dem 25. Mai 2018 anzuwenden.


COOKIEVERORDNUNG

Was sind Cookies?

Cookies sind sichere Textdateien, die von der Webseite, die Sie besuchen, auf Ihr Computer oder Mobilgerät geladen werden. Die Datei wird zur Identifizierung Ihrer Anwesenheit und Aktionen mit dem Ziel verwendet, den Besuch automatisch auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Wenn Sie die Webseite von metaloBox besuchen, kann es vorkommen, dass unsere Dienstleister Cookies auf Ihren Computer speichern. Ihr Browser fragt Sie dabei, ob Sie diese Aktion akzeptieren wollen, außer, wenn Sie Ihren Browser so eingestellt haben, dass er sämtliche Cookies automatisch akzeptiert.

Wieso verwenden wir Cookies?

In erster Linie bieten Cookies eine Dienstleistung für unsere Kunden. Ihre Funktion ist die Steigerung der Relevanz und Reaktionsfähigkeit der Webseite von metaloBox.

Mit der Nutzung von Cookies können wir Folgendes bieten:

• Schnellerer und einfacherer Zugriff auf sämtliche Inhalte.

• Nachverfolgbarkeit der Elemente im Warenkorb.

• Nachverfolgbarkeit der Verkehrsmuster und des Besucherverhaltens sowie deren Präferenzen, was die Entwicklung unserer Webseite ermöglicht.

• Die Möglichkeit unsere Webseite auf den Social Media Plattformen zu teilen.

Ihre Zustimmung

Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich einverstanden, dass wir im Einklang mit unseren Datenschutzrichtlinien Cookies verwenden. Sofern Sie Cookies nicht erlauben wollen, haben Sie die Möglichkeit sie abzulehnen. Gleichzeitig dürfen Sie nicht vergessen, wenn Sie die Nutzung der Cookies ablehnen, wird unsere Website nicht optimal funktionieren.

Wichtiger Hinweis zu den Cookies: Cookies oder Daten, die mit der Nutzung von Cookies gesammelt wurden, werden nicht an Dritte verkauft.

metaloBox nutzt drei Typen von Cookies auf der Webseite:

    1. Zwingend obligatorische Cookies

    2. Leistungscookies

1.

Cookie-Typ: Zwingend obligatorischer Cookie

Funktion: Diese Cookies machen die Navigation auf der Website möglich, bzw. die Nutzung der Funktionen auf der Webseite.

Sammelt persönliche Daten: Ja, aber Die gesammelten Daten werden nur übergangsweise gespeichert.

2.

Cookie-Typ: Leistungscookie

Funktion: Diese Cookies helfen dabei zu verstehen, wie Besucher die Webseite nutzen, mit dem Ziel, die Funktion der Webseite weiter zu entwickeln und die angebotenen Typen von Inhalten zu modifizieren. Mit diesen Dienstleistungen beauftragen wir meistens unabhängigen Mess- und Forschungsunternehmen (Third-Party-Unternehmen). Cookies, die von diesen Firmen erstellt werden, nenne wir „Third-Party-Cookies“.

Sammelt persönliche Daten: Ja, aber die gesammelten Information identifiziert nur den Computer und nicht die Identität der Person. Die Zusammenstellung der gesammelten Daten wird ohne Namen durchgeführt.

Ablehnung von Cookies

Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Computer Cookies speichert, können Sie mit Hilfe Ihres Browsers die Nutzung von Cookies ablehnen. Sie müssen wissen, wenn Sie Cookies ablehne, kann es vorkommen, dass unsere Webseite und andere Webseiten nicht optimal funktionieren werden.